News

Bundesliga 3. und 4. Spieltag der Bundesliga Mitte

Am kommenden Samstag (10. Oktober, 13 Uhr) spielt der SC Monopol Frankfurt gegen den aktuellen Tabellenführer SRC Schwelm-Remscheid.
Spielort ist das Mittelpunkt-Sportcenter in Maintal!

Am Sonntag (11. Oktober, 14 Uhr) ist dann zum ersten Heimspiel in der Squash-Insel Frankfurt der SC Yellow Dot Maintal zu Gast.

Bundesliga Der Plan ist aufgegangen!

Beim Saisonauftakt bei den Squash-Tigers Brüggen konnten an den hinteren Positionen Julian Wollny, Kai Wetzstein und Florian Silbernagl ihre Spiele für sich entscheiden. Jeweils sogar mit 3:0 und damit deutlicher als erwartet.
Und auch Johannes Voit hat trotz seiner Dreisatz-Niederlage keineswegs enttäuscht. Im ersten und dritten Durchgang war er sogar gegen den niederländischen Nationalspieler Piedro Schweertman kurz vor einem Satzgewinn.

Ergebnisse und Tabelle

Bundesliga Start der BL-Saison 2015/16

Am kommenden Wochenende (26./27. September) startet die Squash-Bundesliga in die neue Saison.
Wie bereits im letzten Jahr wird in drei Regionalgruppen Nord, Mitte und Süd mit jeweils 7 (bzw. 8 Teams) gespielt. Der SC Monopol Frankfurt ist in die Bundesliga-Mitte eingeteilt und trifft hier auf die Teams Yellow Dot Maintal, Court-Hoppers Seligenstadt, die 2. Mannschaft des amtierenden Meisters Paderborner SC,
die Squash-Tigers Brüggen und den SRC Schwelm-Remscheid. Großer Favorit in unserer Gruppe ist ganz klar das Team von Black & White RC Worms, das am vergangenen Wochenende in Krakau die
European Club Championships bereits zum vierten Mal gewinnen konnte.

Turnier Johannes Voit ist Deutscher Doppelmeister 2015

Zusammen mit seinem Bruder Markus (ST Aplerbeck) konnte er sich am vergangenen Samstag im Pink Power in Böblingen die Deutsche Doppelmeisterschaft 2015 sichern. Im Finale besiegten sie das an 2 gesetzte Doppel Valentin Rapp / Ben Petzoldt (beide SI Stuttgart) in vier Sätzen. Voit / Voit waren nur an 4 gesetzt und schalteten im Halbfinale die topgesetzten Tim Weber (Black&White RC Worms) / Florian Silbernagl (SC Monopol) in vier Sätzen aus. Weber / Silbernagl belegten am Ende Platz 3 mit einem Sieg gegen Robin Ebert / Yannik Omlor (3) im kleinen Finale.

Nicht unerwähnt soll das Abschneiden des einzigen reinen Monopol-Doppels bleiben: Wolfgang Bisenius und Mark Deege belegten den ehrenwerten 16. Platz nach fünf hart umkämpften Sätzen im finalen Spiel.

Hier geht es zu den Ergebnissen!

Tag des Squash am 17.10.2014 in der Squash-Insel

Hessen sucht das größte Squash-Talent

Auch in der Frankfurter Squash-Insel wird an diesem Freitag vor den Herbstferien ab 13 Uhr gesquasht.

Unter Anleitung erfahrener Instruktoren (darunter zwei Bundesligaspielern) wird ein „Casting“ für interessierte Jugendliche im Alter von 9 – 16 Jahren durchgeführt, in dem Trainingsinhalte wie Koordination, Reaktionsvermögen, Schlagübungen und Spiel vermittelt und ein Wettkampf aus 6 verschiedenen Übungen ausgetragen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, Schläger und Trainingsmaterial werden zur Verfügung gestellt.

Alle weiteren Informationen hier in der Ausschreibung des Hessischen Squash-Verbands.

Und zur Einstimmung: Schaut Euch doch das hier bitte schon mal an!
HSQV-VISION 100PLUS – DER OFFIZIELLE TRAILER IST DA!

Damen 3. Platz bei der Deutschen Damen Mannschaftsmeisterschaft

Bei den Deutschen Damen Mannschaftsmeisterschaften 2014 in Duisburg belegten unsere Damen einen guten dritten Platz hinter den Teams vom 1. SC Würzburg und SRV im Westen I.

Nicole Fries, Sharon Sinclair und Veronika März mit Mannschaftsführerin Sabrina Katzke konnten sich gegen die Teams von EFSC Frankfurt und SRV im Westen II durchsetzen und sich den Platz auf dem Siegerpodium sichern.