Bundesliga Nur 2 Punkte aus dem Stuttgarter Wochenende

5. Spieltag: Auswärtsspiel gegen Squash Devils

Im Auswärtsspiel am Samstag bei den Squash Devils in Gerlingen konnte der SC Monopol Frankfurt ein „gewonnenes“ Unentschieden erreichen.

Es wäre sogar noch mehr drin gewesen, aber Julian Wollny fehlte die gewohnte Sicherheit und so entwickelte sich ein hin und her wogendes Match. Satz 1 konnte Wollny noch knapp im Tie-Break gewinnen, aber die Sätze 2 und 3 gingen an André Weingerl ehe Wollny mit Satz 4 wieder ausgleichen konnte. Im entscheidenden Satz lag der Frankfurter schon mit 0:5 im Rückstand, konnte sich aber wieder herankämpfen. Nach 7:7 und 9:9 hatte dann aber doch der Stuttgarter „Teufel“ Weingerl mit 11:9 das bessere Ende für sich.

Bundesliga Stuttgarter Wochenende

Vorschau Spieltag 5 + 6

Am kommenden Samstag fährt der SC Monopol ins schwäbische Gerlingen (nah bei Stuttgart) und tritt dort gegen die Squash Devils an. Die Devils sind mit zwei Siegen gut in die Saison gestartet und belegen derzeit den vierten Platz in der Tabelle. Frankfurt steht (mit einem Spiel weniger) auf Platz 6 und könnte mit einem Sieg aufschließen. Sollten die Devils aber wieder mit Ausländer antreten, könnte sich das schwierig gestalten. An Position 1 wären sie dann favorisiert und an den hinteren Positionen wären mit Schwentner, Thürauf und Weingerl harte Nüsse für die Frankfurter zu knacken.

Bundesliga Klare Niederlage gegen Worms

3. Spieltag: Heimspiel gegen Black & White RC Worms

Dabei ging es doch gut los: Julian Wollny konnte die beiden ersten Sätze gegen Daniel Hoffmann gewinnen und führte auch im dritten Satz bereits mit 6:1. Aber im Gefühl des fast sicheren Sieges ging wohl die Konzentration bei ihm verloren und Hoffmann konnte das zu seinen Gunsten nutzen und tatsächlich noch mit 3:2 gewinnen.

Kai Wetzstein konnte nur im ersten Satz gegen Carsten Schoor mithalten und hatte sogar Satzbälle, die er aber leider nicht verwandeln konnte. So kam es dann doch zu einer klaren 0:3-Niederlage.